Dr. Guido Kirner • kirnerfinanz • Finanz- & Versicherungsmakler

Dr. Guido Kirner ◊ Finanz- & Versicherungsmakler

kirnerfinanz - Ihr Experte für Unfall­ver­si­che­rungen bei Weilheim

Die Private Unfall­ver­si­che­rung: Fachkundige und unabhängige Beratung

Die private Unfall­ver­si­che­rung schützt vor den finanziellen Folgen eines Unfalls mit bleibenden gesundheitlichen Einschränkungen. Sie bietet in der Regel eine einmalige Zahlung, die sich nach der Höhe des Invaliditätsgrades und der vereinbarten Versicherungssumme bemisst. Ein Unfall ist wie folgt definiert: Ein plötzlich von außen unerwartet auf den Körper einwirkendes Ereignis, das zu einer bleibenden Gesundheitsschädigung führt. Da sich in Deutschland die meisten Unfälle im Haushalt und beim Sport ereignen, ist der Abschluss einer privaten Unfall­ver­si­che­rung drigend anzuraten. Als unabhängiger und freier Versicherungsmakler berate ich Sie gerne!


 Folgende Vorteile bietet die private Unfall­ver­si­che­rung als Absicherung:

 Weltweiter Versicherungsschutz rund um die Uhr: 24 Stunden, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr 

 Finanzielle Absicherung nach einem Unfall im Alltag, beim Sport in der Freizeit und im Urlaub

 Erhalt einer einmailgen Kapitalzahlung bei Invalidität zur freien Verwendung

 Wenn vertraglich vereinbart Erhalt einer lebenslangen Unfallrente ab 50% Invalidität 

 Leistung auch bei geringen Invaliditätsgraden nach einem Unfall 

 Kostenübernahme für Bergungen und kosmetische Operationen infolge eines Unfalls

 Finanzierung von teuren Umbaumaßnahmen (z.B. Auto, Haus etc.) nach einem Unfall

 Erweiterbar für Tauchunfälle, Zeckenbisse, Insektenstiche, Herzinfarkte und viele Spezialklauseln

 



Unfall­ver­si­che­rung

Unfallversicherung

Für Nichtberufstätige besonders wichtig

Hat der Versicherte zum Zeitpunkt des Unfalls ein bestimmtes Lebensalter überschritten (meist 65 oder 70 Jahre), leisten viele Versicherer statt der Einmalzahlung eine lebenslange Unfallrente.

Die Unfall­ver­si­che­rung gibt es schon für einen wesentlich geringeren Monatsbeitrag als eine Berufs­unfähig­keitsversicherung. Aus gutem Grund: Sie zahlt nur bei Gesundheitsschäden, die durch einen Unfall verursacht wurden. Doch 90 Prozent aller Fälle von Berufs­unfähig­keit gehen nicht auf Unfälle zurück.

 
Ladevorgang läuft, bitte warten.
Ladebalken
 
Schließen
loading

Video wird geladen...